Die Animalia Versicherung

Animalia Versicherung auf besttarif.org!

Inhalt dieses Artikels

    Rechtsform
    ISIN
    Gründung 2002
    Sitz Bern, Schweiz
    Leitung
    Mitarbeiter
    Umsatz
    Branche Versicherungen
    Website www.animalia-sa.ch/de/

    1. Die Geschichte des Unternehmens

    Die Animalia ist eine relativ junge Schweizer Versicherung. Sie wurde im Jahre 2002 als Kranken- und Unfallversicherung für Hunde und Katzen gegründet. Der Sitz der Animalia befindet sich in Pully im Schweizer Kanton Waad.

    2. Welche Versicherungen bietet die Animalia an?

    Die Animalia bietet Besitzern von Katzen und Hunden verschiedene Policen an, mit denen sie die Gesundheit ihres Haustiers absichern können. Dabei können Kunden sowohl Versicherungsschutz gegen Krankheiten als auch Unfallfolgen abschließen. Viele Verbraucher unterschätzen die Kosten tierärztlicher Behandlung. Wenn zum Beispiel eine Katze angefahren wird und mehrere komplizierte Operationen benötigt oder ein Hund an Krebs erkrankt und neben der operativen Entfernung des Tumors auch eine langwierige Chemotherapie erforderlich wird, verursacht die Behandlung schnell Kosten in sehr großer Höhe. Tierhalter, die eine Versicherung bei der Animalia haben, müssen sich in einer derart schwierigen Situation keine Sorgen machen, dass ihre Ersparnisse nicht ausreichen könnten, um die Tierarztrechnungen zu begleichen. Je nach vereinbarter Police und darin festgelegter Deckungslimite und Franchise übernimmt die Animalia einen Großteil oder sogar die vollständigen Behandlungskosten. Auch für regelmäßig erforderliche Behandlungen beim Tierarzt, wie zum Beispiel Impfungen, Entwurmungen oder Parasitenvorbeugung, kommt die Animalia auf, wenn entsprechende Konditionen vereinbart wurden.

    Wer mit seinem vierbeinigen Kameraden öfter einmal eine Reise übernimmt, kann auch eine Animalia Police abschließen, die tierärztliche Behandlungskosten im Ausland übernimmt. Tierfreunde sollten auch überlegen, ob sie eine Versicherung bei der Animalia abschließen möchten, die Transportkosten übernimmt, wenn es die Gesundheit von Katze oder Hund es erfordern. Das Gleiche gilt für die Kosten, die für den stationären Aufenthalt des Vierbeiners anfallen können. Dabei übernimmt die Animalia sowohl Gebühren für die Unterbringung in der Tierarztpraxis als auch, wenn erforderlich, eine mehrtägige Behandlung in einer veterinären Klinik. Die Animalia sieht auch zahlreiche Vergünstigungen für ihre Kunden vor. So ist es zum Beispiel möglich, die vereinbarte Franchise um einen erheblichen Teil zu reduzieren, wenn es innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu keiner Inanspruchnahme von Leistungen gekommen ist.

    Zu den großen Vorzügen der Animalia Versicherung zählt auch die Online Verfügbarkeit aller Leistungen. So können Kunden zum Beispiel online Schadensfälle melden oder Vertragsänderungen vornehmen. Genauso unkompliziert ist die Erstattung der Behandlungs- oder Unterbringungskosten durch die Animalia gestaltet. Sobald der Versicherte eine Rechnung bezahlt, die seine mit der Animalia vereinbarte Franchise übersteigt, überweist die Tierversicherung umgehend die Erstattung auf ein vom Kunden angegebenes Konto.

    3. Bester Schutz für den vierbeinigen Liebling

    Besitzern von Katzen und Hunden kann die Animalia Versicherung nur wärmsten empfohlen werden. Sie bietet umfassenden Schutz für die kostbare Gesundheit des treuen Gefährten des Menschen. Viele Tierbesitzer machen den Fehler und bedenken nicht, dass auch ihre vierbeinigen Kameraden leicht krank werden können. Gerade bei jüngeren Tieren vergisst man nur allzu leicht, dass aus Welpen und kleinen Katzen relativ schnell Tiersenioren werden, die unter viele kleineren und größeren Gesundheitsbeschwerden leiden können. Aus diesem Grund ist es sehr sinnvoll, rechtzeitig an die Zukunft zu denken und eine Krankenversicherung für das geliebte Tier abzuschließen. So geht man sicher, dass es nie zu der schrecklichen Situation kommen kann, dass man eine dringend erforderliche tierärztliche Behandlung für den Hund oder die Katze nicht behandeln kann.