Firmenrechtsschutz

Firmenrechtsschutz auf besttarif.org

Inhalt dieses Artikels

    Eine Versicherung im Bereich Firmenrechtsschutz ist per Definition, ein Vertrag bei dem sich der Versicherungsgeber verpflichtet, dem Versicherungsnehmer gegen Leistung einer Prämienzahlung Rechtsschutz in einem vorher fest definierten Umfang zu gewähren. Sprich die Versicherung muss Ihrem Kunden die Kosten eines Rechtsstaatlichen Verfahrens übernehmen und auch seine Interessen vertreten. Da Rechtsstreitigkeiten durch die Festsetzung eines Verfahrenswertes und die im Firmenbereich nahezu bei jeder Streitigkeit notwendige Einschaltung von Anwälten, schnell mehrere tausend Euro betragen können und sich über einen sehr langen Zeitraum erstrecken, stellt der Firmenrechtsschutz eine sehr wichtig Basis für viele Unternehmen da. Ein Verzicht auf diesen Schutz hat gerade in der IT-Branche, in der sehr schnell Patente sowie die Rechte Dritter verletzt werden können, in der Vergangenheit bereits zu einigen Firmeninsolvenzen und damit auch zu persönlichen Tragödien geführt – die leicht vermeidbar gewesen währen. Auch der leichtfertige Umgang mit Socialmediadiensten oder dem eigenen Internetauftritt hat gerade im Web 2.0 bereits zu sehr vielen Rechtsstreitigkeiten geführt. Sehr oft finden auch Schadensfälle in Handwerklichen Betrieben statt. Gerade in Fleisch verarbeitenden und Schreinereibetrieben kann es durch unsachgemäße Verwendung der Maschinen sehr schnell zu Kosten- und folgenschweren Unfällen kommen – die den Unternehmer auch gerne mal mehrere 10 Tausend Euro kosten können.

    Die Art und der Umfang der in einem Firmenrechtsschutz enthaltenen Leistungen werden zum einen durch das „Versicherungsvertragsgesetz“ (VVG) gesetzlich geregelt und zum anderen durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Versicherungsunternehmen. Dadurch wird, für den Kunden positiv, ein sehr guter Rahmen geschaffen. Gerade im Bereich des Firmenrechtsschutzes, ist es eine marktübliche Praxis zusätzlich noch individuelle Vereinbarungen zwischen beiden Versicherungsparteien aufzunehmen, da es hier zu sehr vielen Spezialsituationen und Konstellationen kommen kann. Da viele dieser möglichen Schadensfälle nicht unbedingt gleich von Anfang an ersichtlich sind empfiehlt es sich hier einen im Firmenrechtsschutz versierten Berater zu wählen und sich zusätzlich auch anwaltlich zu informieren.

    1. Grundlegender Leistungsumfang eines Firmenrechtsschutzes

    Der Versicherungsnehmer hat zu Versicherungsbeginn in der Regel zwei Möglichkeiten, die er bei seinem Firmenrechtsschutz wählen kann. Zum Einen ist dies der Abschluss mit einer fest vereinbarten Deckungssumme (marktüblich ist hier eine Summe in Höhe von 250.000,00 EUR pro Schutzfall) oder die teurere Variante ohne Begrenzung dieses Betrages. Bei Eintritt eines Rechtsschutzfalles übernehmen die Versicherungsgesellschaften marktüblicher Weise folgende Punkte:

    • die für einen vom Versicherungsnehmer frei wählbaren Anwalt notwendigen Gebühren und Honorare
    • die anfallenden Kosten der Gegenpartei bei Verlust des Verfahrens
    • Gebühren für vom Gericht angeordnete Gutachten und selbstverständlich die Gerichtskosten

    Des Weiteren wird in den meisten Firmenrechtsschutz Verträgen die Übernahme einer so genannten Strafkaution eingeschlossen. Diese wird in der Regel bis zu einer Summe von 50.000,00 EUR geleistet und ist von der gewählten Betragshöhe her erfahrungsgemäß für die meisten Firmen und Schutzkonstellationen mehr als ausreichend.

    Wie auch von anderen Versicherungsarten bekannt, ist auch bei einem Firmenrechtsschutz die Vereinbarung einer vertraglichen Selbstbeteiligung Standard. Diese liegt üblicher Weise im Bereich von 100,00 EUR – 350,00 EUR. Ein Ausschluss der Selbstbeteiligung lohnt im Firmenrechtsschutz in der Regel nicht, da er nur unverhältnismäßig hohe Kostenänderungen nach sich zieht – wenn er überhaupt von der Versicherung angeboten wird. Bei den Summen, um die es in der Regel in Firmenrechtsschutz Verfahren geht, spielt diese geringe Selbstbeteiligung auch normalerweise keine Rolle. Abschließend bleibt zum Leistungsumfang eines Firmenrechtsschutzes noch zu erwähnen, dass die Versicherer den Rechtsschutz meist in allen Ländern der Europäischen Union bieten und auch bei einem Auslandsaufenthalt des Versicherungsnehmers auf Wunsch greifen können. Sollten häufig Geschäfte und Verträge mit ausländischen Firmen abgeschlossen werden, bietet sich hier die Wahl einer international tätigen Assekuranz an, da sie in der Regel auch über Niederlassungen und Geschäftsstellen in den jeweiligen Partnerländern verfügt.

    2. Leistungsausschlüsse des Firmenrechtsschutzes

    Üblicher Weise schließen die Versicherungsgesellschaften die Streitigkeiten gegen die eigene Versicherung sowie Klagen an internationalen Gerichten aus. Selbstverständlicher Weise sind auch alle Kosten die nicht im Zusammenhang mit dem jeweiligen Rechtsverfahren stehen, auch von einer Kostenübernahme ausgeschlossen. Gerade dieser Punkt eines Firmenrechtsschutzes sollte vor Abschluss eines Vertrages auf Herz und Nieren geprüft werden, da jede Versicherungsgesellschaft hier auch individuelle Ausschlüsse vereinbaren kann. Dies bietet natürlich das Risiko, dass gerade der benötigte Schadensfall, wenn er einmal eintritt nicht übernommen wird. Hier müssen die Vertragsunterlagen auf jeden Fall kritisch und am Besten auch noch zusätzlich von einem kompetenten und im Firmenrechtsschutz versierten Ansprechpartner geprüft werden. Hier gilt die Devise: „Lieber einmal zu viel überprüft als später im Trockenen zu Sitzen“.

    3. Firmenrechtsschutz im Vergleich - Welche Versicherer bieten diesen an?

    Im Nachfolgenden gehen wir detailliert auf Assekuranzen ein die über einen Firmenrechtsschutz in ihrem Portfolio verfügen:

    4. Allianz

    Die mit weltweit über 83 Millionen Kunden in Deutschland Marktführende Allianz Group bietet folgende Firmenrechtsschutz Produkte an:

    Firmenrechtsschutz und Firmenrechtsschutz Plus

    Leistungen im Überblick

    • Kostenerstattung bis zur vereinbarten Versicherungssumme
    • Versicherungsschutz im Ausland
    • Mitversicherung der Mitarbeiter, der Familienmitglieder und sogar der Großeltern

    Besonderheiten:

    • 24stündiger Rechtsschutz Telefonservice in mehr als 30 Ländern
    • Empfehlung kompetenter Rechtsanwaltskanzleien
    • Vermittlung zwischen den am Streitfall beteiligten Parteien

    Straf Firmenrechtsschutz

    Leistungen im Überblick:

    • Schutz gegen die finanziellen Risiken die bei einer strafrechtlichen Verfolgung auftreten.
    • Greift auch bereits bei Verfahren vor Abschluss des Firmenrechtsschutzes

    Besonderheiten:

    • Strafverteidigernetzwerk im Ausland
    • 24stündiger Strafverteidiger Notruf

    5. AXA

    Der AXA Konzern, der weit über 10.000 Mitarbeiter beschäftigt und zu den führenden Erstversicherungen zählt, bietet folgende Firmenrechtsschutz Produkte an:

    Roland Rechtsschutzversicherung

    Leistungen im Überblick:

    • Kompakter Firmenrechtsschutz
    • Mitversicherung der Familie und Mitarbeiter
    • Kostenerstattung bis zur vereinbarten Versicherungssumme
    • Versicherungsschutz im Ausland

    Besonderheiten:

    • Private Rechtsberatung und Inkassodienstleistungen inklusive

    6. Concordia

    Die Concordia, die als Assekuranz bereits seit mehr als 150 Jahren im Versicherungsgeschäft für Ihre Kunden tätig ist, bietet folgende Firmenrechtsschutz Produkte an:

    Pauschaler Rechtsschutz

    Leistungen im Überblick:

    • Mitversicherung der Familie und Mitarbeiter
    • Kostenerstattung bis zur vereinbarten Versicherungssumme
    • Versicherungsschutz im Ausland

    Sorglos-Rechtsschutz

    Leistungen im Überblick:

    Zusätzlich zum Standard Firmenrechtsschutzangebot sind folgede Leisungen eingeschlossen:

    • Privat- Berufs- und Verkehrsrechtsschutz
    • Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz
    • Anwaltstelefon
    • Übernahme der Kosten für die Vorsorgevollmachterstellung

    7. Barmenia

    Die in Deutschland ansässige Barmenia bietet folgende Firmenrechtsschutz Produkte an:

    KompaktPlus Firmenrechtsschutz

    Leistungen im Überblick:

    • Familienmitglieder und Mitarbeiter sind mitversichert
    • Kostenerstattung bis zur vereinbarten Versicherungssumme
    • Versicherungsschutz im Ausland

    Besonderheiten:

    • JurLine eine telefonische Beratung im privaten Lebensbereich
    • JurWay ein Onlineberatungsportal

    8. Volkswohl Bund

    Der Volkswohl Bund, bei dem es sich um einen der großen Deutschen Maklerversicherer handelt, bietet folgende Firmenrechtsschutz Produkte an:

    Diese Assekuranz hat einen Firmenrechtsschutz zwar im Angebot bietet hier aber nur Branchen abhängige Lösungen an die vom Kunden selbst erfragt werden müssen.

    9. HDI

    Die HDI, die ihren Schwerpunkt im Bereich des Firmen- und Privatkundengeschäfts sieht, bietet folgende Firmenrechtsschutz Produkte an:

    Kompakt Firmenrechtsschutz

    Leistungen im Überblick:

    • Mitversicherung der Familienmitglieder und Angestellten
    • Kostenerstattung bis zur vereinbarten Versicherungssumme
    • Versicherungsschutz im Ausland

    Besonderheiten:

    • Private Rechtsberatung und Inkassodienstleistungen inklusive

    KompaktPlus Firmenrechtsschutz

    • Unbegrenzte Versicherungssumme
    • Mitversicherung aller Privat- und Firmenfahrzeuge
    • Angebot einer Wirtschaftsmediation
    • Schutz für gewerbliche Versicherungsverträge

    10. R+V

    Die R+V, nach eigenen Angaben einer der größten deutschen Versicherungen, bietet folgende Firmenrechtsschutz Produkte an:

    Klassischer Firmenrechtsschutz

    Leistungen im Überblick:

    • Mitversicherung der Familie und Mitarbeiter
    • Kostenerstattung bis zur vereinbarten Versicherungssumme
    • Versicherungsschutz im Ausland

    Besonderheiten:

    • R+V Anwaltstelefon

    11. Victoria

    Als Teil der Ergo Versicherungsgruppe bietet die Victoria folgende Firmenrechtsschutz Produkte an:

    Premium Firmenrechtsschutz

    Leistungen im Überblick:

    • umfangreicher Firmenrechtsschutz für den Versicherungsnehmer und seine Angehörigen
    • Telefonische Erstberatung durch Fachanwälte
    • Angebot einer außergerichtlichen Streitschlichtung
    • Kostenerstattung bis zur vereinbarten Versicherungssumme
    • Versicherungsschutz auch im Ausland vorhanden
    • Auf Wunsch sind auch Anwaltsempfehlungen in der nähe des Versicherungsnehmers möglich

    Komfort Firmenrechtsschutz

    Leistungen im Überblick:

    Vom Leistungsumfang her ähnlich dem Premium Firmenrechtsschutz. Allerdings ist hier eine Wirtschaftsmediation inklusive.

    12. Zurich

    Die Zurich Gruppe Deutschland, die zur international tätigen Zurich Insurance Group gehört, bietet folgende Firmenrechtsschutz Versicherungen:

    Standard Firmenrechtsschutz

    Leistungen im Überblick:

    • Je Rechtsschutzfall eine Kostenübernahme bis zu 300.000,00 EUR
    • Übernahme der Anwaltskosten
    • Kaution wird als Darlehen bis zu einer Höhe von 60.000,00 EUR gestellt
    • Versicherungsschutz im Ausland

    Besonderheiten:

    Übernahme der anfallende Reisekosten für ausländische Gerichte

    Wie man bereits bei dieser kurzen Gegenüberstellung verschiedener Versicherungsgesellschaften bietet lohnt es sich durch aus die unterschiedlichen Angebote zu vergleichen und sich bei den jeweiligen Assekuranzen maßgeschneiderte Lösungen erarbeiten zu lassen. Bei den grundlegenden Leistungen gleichen sich die Versicherungen fast wie ein Ei dem Anderen – Die Tücke liegt hier, wie so oft, im Detail. Darum können wir jedem Unternehmer hier nur die alte Weisheit „Drum prüfe wer sich ewig bindet“ ans Herz legen.

    Bei der Auswahl der für den Unternehmer passenden Versicherungsgesellschaft für seinen Firmenrechtsschutz sollten folgenden Punkte beachtet werden:

    • Ist die Assekuranz auch in den Ländern vertreten in denen Geschäftskontakte bestehen?
    • Handelt es sich um einen seriösen und kompetenten Ansprechpartner?
    • Wie sind die Kundenmeinungen im Internet (Hier bietet es sich an, den jeweiligen Versicherer mit den Stichwörtern „Kundenmeinung“ oder „Erfahrungsbericht“ in den großen online Suchmaschinen zu suchen)
    • Gibt es günstige Kombinationspakete für die eigene Versicherungssituation?
    • Sind alle benötigten Bereiche durch die Versicherung abgedeckt?

    Nachdem Sie sich für 2-3 Versicherer entschieden haben sollten Sie im nächsten Schritt mit einem Ansprechpartner dieser Assekuranz in Ihrer Nähe Kontakt aufnehmen und sich hier individuelle und vorerst für Sie unverbindliche Angebote berechnen zu lassen. Liegen Ihnen dann die unterschiedlichsten Versicherungsangebote vor ist es ein leichtes diese miteinander zu vergleichen und sich für das am besten passende Angebot zu entscheiden. Hier bietet sich auch noch die Möglichkeit, je nach Verhandlungsgeschick und vorliegenden Varianten die Versicherungsvertreter untereinander auszuspielen und so eventuell auch nongen zu erzielen.

    13. Schadenbeispiele für eine Firmenrechtsschutz

    Da die Versicherer je nach gewähltem Angebot die unterschiedlichsten Rechtsschutzthemen in das Versicherungspaket mit einbeziehen gehen wir im folgenden auf die verschiedensten Beispiele im Rechtsschutz ein.

    Fallbeispiel 1:
    Gerüstbauer Harald M. erhält einen Auftrag über die Durchführung eines Gerüstaufbaues für ein Kundenunternehmen. Die Arbeiten werden durch das Verschulden eines neuen Mitarbeiters nur unsachgemäß durchgeführt und der anschließend Beauftrage Malermeister Stefan K. verunglückt durch ein einstürzendes Gerüst und verklagt Harald M. daraufhin auf die Zahlung eines Schmerzensgeldes.

    Fallbeispiel 2:
    Martin B. betreibt seit einigen Jahren einen Schweißeierfachbetrieb. Bei der Durchführung eines Schweißauftrages für eine führende Lebensmittelhandelskette wird ein Feuer verursacht und die in der Lagerhalle gelagerten Güter sind nicht mehr zu Retten.

    Fallbeispiel 3:
    Der Firma Mustermann GmbH wird vorgeworfen einen Betrag von 14.000,00 EUR zu wenig an die Sozialkasse bezahlt zu haben.

    Fallbeispiel 4:
    Im Fleischereibetrieb der Firma „Musterfleisch AG“ kommt es bei der Zubereitung einer neuartigen Wurstmischung zu einem folgen schweren Unfall. Dem Metzgermeister Florian P., der nur unzureichend in die Bedienung der Anlage eingewiesen wurde wird bei der Benutzung eine Hand so schwer verletzt, dass er in Folge dessen amputiert werden muss.

    Fallbeispiel 5:
    Der kleinen Softwareschmiede „Deine App UG“ wird von einem großen Softwarekonzern eine Patensverletzung im Bereich des Kundeninterfaces vorgeworfen.

    Bei all diesen Fällen greift die vom jeweiligen Unternehmer abgeschlossene Firmenrechtsschutz und sorgt dafür, dass er wenigstens finanziell halbwegs unbeschadet aus den jeweiligen Verfahren heraus kommt bzw. einen erfahrenen Ansprechpartner an seiner Seite hat.

    14. Fazit

    Der Abschluss eines Firmenrechtsschutzes sollte bei jeder Firma idealer Weise bereits in der Gründungsphase in Betracht gezogen werden damit von Anfang an ein gewisses Sicherheitsnetz gespannt werden kann. Es sollte vom Unternehmer aber spätestens dann gehandelt werden wenn sich rechts kritische Themen und Wirkungsbereiche herauskristallisieren. Gemessen an der Prämiensumme, sind diese Firmenrechtsschutz Versicherungen bei den meisten Anbietern durchaus in einem, dem dem Kosten-Nutzen Verhältnis positiv entgegen stehenden Verhältnis.

    Wichtig bei der Entscheidung und Auswahl für einen bestimmten Anbieter ist es wie überall im Leben auch beim Firmenrechtsschutz die Angebote genau zu vergleichen und sich nicht von Lockvogelangeboten oder unrealistischen Versprechungen verführen zu lassen. Gerade im Versicherungsgeschäft gilt die Faustformel: „Nur bei stürmischer See kann man einen Kapitän beurteilen“ Solange die See ruhig ist sind alle Versicherer gleich. Erst in einem eintretenden Schadensfall kann die Qualität des Firmenrechtsschutzes und der jeweiligen Versicherungsgesellschaft abschließend beurteilt werden.

    © goodluz – Fotolia.com