Incoming Versicherung

Incoming Versicherung auf besttarif.org!

Inhalt dieses Artikels

    In Deutschland gibt es eine Fülle von Versicherungen, speziell für jeden Bereich des alltäglichen Lebens. Welche Versicherung nun aber für den Einzelnen am günstigsten ist, erklärt sich selbst, wenn man die persönlichen Ansprüche betrachtet. Neben der privaten Unfallversicherung für die gesamte Familie, wird ein Großteil der Bevölkerung eine private Haftpflichtversicherung besitzen. Wahrscheinlich eine Kfz- Haftpflichtversicherung und eine Unfallversicherung. Des Weiteren gibt es Versicherungen die spezifisch sind und nicht von Jedem abgeschlossen werden müssen. Dazu gehört z.B. eine Reiserücktritt Versicherung oder eine gesonderte Zahnversicherung. Eine Versicherung sollte alle eventuell eintretenden Ereignisse abdecken und angepasst an den Lebensstil sein. Ein Alleinverdiener wird sich und seine Arbeitskraft bestmöglich versichern, um im Versicherungsfall die eigene Arbeitskraft, die Familie und den Besitz abgesichert zu haben. Bei einer Hausfrau wäre eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht sinnvoll, eine Unfallversicherung aber auf jeden Fall. Denn die Meisten Unfälle geschehen bekanntlich im Haushalt. Hat man erst einmal geklärt welcher Bereich abgedeckt bzw. versichert werden soll, geht es daran den günstigsten Versicherer, aus allen Anbietern heraus zu finden. Das Portal www.besttarif.org ist dabei vollumfänglich hilfreich. Hier kann man für jede Versicherung eine Gegenüberstellung machen lassen und so findet man für die einzelnen Versicherungen nicht nur den günstigsten Anbieter. Es werden auch alle Leistungen der jeweiligen Versicherungen gegenüber gestellt.

    1. Was ist eine Incoming Versicherung?

    Die Incoming Versicherung ist grob übersetzt eine Reisekrankenversicherung für Besucher aus dem Ausland. Teilweise wird sie auch Ausländerversicherung genannt. Das heißt, sollte ein ausländischer Bürger die Europäische Union einschließlich Deutschland besuchen, benötigt er ein gültiges Visum. Für die Erteilung des Visums ist eine Reisekrankenversicherung, nach europäischem Standard, notwendig. Festgelegt wurden diese Standards 2004, auf europäischer Ebene. Innerhalb Deutschlands kann eine Incoming Versicherung auch am ersten Tag des Aufenthaltes abgeschlossen werden. Diese Reisekrankenversicherung, oder Incoming Versicherung, kann sowohl vom Reisenden selbst abgeschlossen werden, als auch vom Gastgeber oder dem zeitweiligen Arbeitgeber. Die Möglichkeit der Versicherung über Familienmitglieder besteht bei der Incoming Versicherung in Einzelfällen. Es kommt darauf an, welchen Zweck die Reise hat und wie lange der Gast innerhalb Deutschlands oder der Europäischen Union verweilt.

    2. Welcher Personenkreis benötigt eine Incoming Versicherung?

    Grundsätzlich benötigt jede Person, welche Deutschland und die EU bereist eine Incoming Versicherung als Krankenversicherung, während der gesamten Zeit des Aufenthaltes. Der Personenkreis beinhaltet auch Personen mit deutscher und einer ausländischen Staatsbürgerschaft, welche den Hauptwohnsitz außerhalb Deutschlands oder der EU haben. Studenten, welche in Deutschland oder innerhalb der Staaten des Schengen Abkommens studieren, benötigen die Incoming Versicherung. Ebenso auch Senioren, die z.B. die Familie besuchen. Auch deutsche Studenten, welche in Deutschland studieren, müssen bei der Einschreibung in die Universität eine gültige Krankenversicherung vorlegen. Jeder ausländische Geschäftspartner, der für einen gewissen Zeitraum innerhalb der EU verweilt und arbeitet, benötigt eine Incoming Versicherung. Beim Abschluss der Versicherung gibt es Unterschiede, bezogen auf die Verweildauer. Es werden Versicherungsverträge der Reisekrankenversicherung für den Zeitraum von wenigen Tagen, bis zu sechs Monaten, angeboten. Diese gelten meist für Besucher während eines kurzzeitigen Aufenthaltes. Dann wiederum gibt es die Incoming Versicherungen für einige Monate, bis zu einem Jahr. Und gerade was Studenten oder zeitweise in Deutschland arbeitende Bürger angeht, ist ein Versicherungsschutz über die Incoming Versicherung bis zu fünf Jahren möglich. Die Verweildauer bestimmt auch, welche Versicherungen neben der Incoming Versicherung ebenfalls ratsam sind.

    3. Worauf muss man beim Abschluss der Incoming Versicherung achten?

    Eine Incoming Versicherung ist für kurzzeitige Gäste ausreichend. Für Studenten oder zeitweise in der EU arbeitende Personen sollten neben dem Krankenversicherungsschutz der Incoming Versicherung, unter Umständen, auch eine Haftpflicht oder eine Unfallversicherung abgeschlossen werden. Bei einigen Versicherungsanbietern werden hierzu günstige Pakete angeboten, welche diesem umfassenden Versicherungsschutz gewährleisten. Zu beachten ist, wie die Incoming Versicherung durch den Versicherer abgerechnet wird. Sollte der Versicherer Tag genau abrechnen, so wäre dieser Vertrag ideal für kurzzeitige Besucher. Das Alter des Versicherungsnehmers spielt bei einigen Anbietern von Incoming Versicherungen auch eine Rolle. Zu überprüfen ist demnach, gibt es eine Alters-Höchstgrenze? Und wenn ja, bei welchem Alter liegt diese? Des Weiteren sollte die Incoming Versicherung beinhalten, wo sie genau wirkt, also nur innerhalb Deutschlands oder auch in allen anderen Staaten der EU. Auch hier erfolgt der Abschluss der Incoming Versicherung, entsprechend den Bedürfnissen des Gastes. Zum Beispiel wäre es für einen in Deutschland studierenden günstig, den Versicherungsschutz begrenzt auf Deutschland abzuschließen. Es sei denn, er möchte weitere EU Staaten besuchen. Zu beachten ist ebenfalls die Dauer der Incoming Versicherung. Also wann beginnt und wann erlischt sie im Höchstfall? Kann man gegebenenfalls den Versicherungsschutz verlängern? Vor Antritt der Besuchsreise ist zu prüfen, ob die Incoming Versicherung schon vor Antritt notwendig ist. Weiterhin, ob ein Versicherungsabschluss auch nach der Einreise in das Besuchsland, innerhalb eines gewissen Zeitraumes, möglich ist. Hier gibt es unterschiedliche Vorgaben, je nach Land und Versicherungsgeber. Das Konsulat wird hierzu Auskunft geben können. Hat man alle Anforderungen an die Incoming Versicherung festgelegt, kann man sich bei www.besttarif.org die persönlich günstigste Incoming Versicherung empfehlen lassen.

    4. Welche Leistungen beinhaltet die Incoming Versicherung?

    Die Incoming Versicherung sollte während des Aufenthaltes alle Leistungen abdecken, welche durch eine normale Krankenversicherung abgedeckt werden müssen. Je Versicherungsgeber sind hier teilweise finanzielle Höchstgrenzen gesetzt. Diese sollte man vor Abschluss der Incoming Versicherung abklären. Der Gast wird also bei einer akuten Erkrankung oder Verletzung mit der Incoming Versicherung bei jedem niedergelassenen Arzt oder im Krankenhaus behandelt, und zwar bis zur Genesung. Alle medizinischen Hilfsmittel bzw. Medikamente, nach einem Unfall, sind ebenfalls über die Incoming Versicherung abgedeckt. Dazu gehören auch Krankenhausaufenthalte. Innerhalb der Incoming Versicherung ist es sinnvoll, notwendig werdende akute Zahnbehandlungen versichern zu lassen und akut notwendige Füllungen der Zähne. Der Gast hat eine freie Arzt- und Krankenhauswahl. Im Falle eines Unfalls sollte ein medizinisch notwendiger Rücktransport mit versichert sein. Bei einigen Versicherungsgebern ist auch eine Begleitperson für den Rücktransport aus dem Urlaubsland mit versichert. In jedem Fall sollte innerhalb der Incoming Versicherung eine 24 Stunden Notfallversorgung beinhaltet sein.

    Fazit: Vor Reiseantritt bzw. vor dem Einreisedatum des Gastes, ist eine Incoming Versicherung zu kontaktieren. Bezahlt wird mit Kreditkarte, Visa- oder Mastercard beziehungsweise über den Angehörigen. Bei einer Incoming Versicherung gibt es üblicherweise keine Selbstbeteiligung. Informationen über die jeweilige Versicherung, sowie über die Kosten findet man auf www.besttarif.org.

    © Jörg Lantelme – Fotolia.com