Katzen Versicherung

Katzen Versicherung auf besttarif.org

Inhalt dieses Artikels

    Haben auch Sie ein Katze oder wollen Sie eine Aufnehmen? Es lauern viele Gefahren, sowohl im Haus als auch auf den Straßen. Wollen auch Sie, dass sich ihr Liebling wohl fühlt? Eine Katzen Versicherung kann viel dazu beitragen. In diesem Artikel werden einige Fragen dazu beantwortet und drei Anbieter von Katzen Versicherung vorgestellt.

    1. Die Grundlagen einer Katzen Versicherung.

    Die Katzen Versicherung ist dazu da, dass alle anfallenden Kosten für ihren Liebling im Krankheitsfall abgedeckt werden nicht für andere Schäden, die eine Katze verursacht. Bei einer Vollkatzenkrankenversicherung werden auch anfallende OP-Kosten gedeckt. Bei der Berechnung der Katzen Versicherung spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Diese Faktoren sind, Alter, Rasse und die Vertragslaufzeit. Man kann sich entscheiden, ob bei der Katzen Versicherung eine Selbstbeteiligung stattfindet, oder der Unfallschaden komplett von der Katzen Versicherung übernommen werden soll. Wenn dies der Fall ist, dass die Katzen Versicherung komplett für die Kosten aufkommen soll, wird der Beitrag für die Katzen Versicherung für den Tierhalter teurer sein.

    2. Weitere Leistungen die eine Katzen Versicherung enthalten:

    • Auslandsschutz
    • Röntgenbilder, Medikamente, Verbandsmaterial werden übernommen
    • Nachbehandlungen
    • freie Auswahl bei der Tierarztpraxis oder Klinik
    • Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen sind teilweise mitversichert

    3. Was ist vor Abschluss einer Katzen Versicherung zu beachten?

    Es sollte vor dem Abschluss darauf geachtet werden, dass die Katzenversicherung alles beinhaltet, was für ihre Katze von Nöten ist. Bei einer Katze mit Freigang kommen meist mehr Kosten auf den Tierhalter zu, als bei einer Katze ohne Freigang. Die Unfallgefahr ist durch Freigang höher. Fragen Sie ihren Tierarzt, was das beste für ihre Katze ist. Er kennt sie am besten.

    4. Warum sollte eine Katzen Versicherung abgeschlossen werden?

    Eine Katzen Versicherung hat zahlreiche Zusatzleistungen und schützen den Tierhalter vor sehr hohen Kosten und Aufwand.

    5. Ab welchem Alter der zu versichernden Katze sollte eine Katzen Versicherung abgeschlossen werden?

    Die Entscheidung, ab welchem Alter die Katzenversicherung abgeschlossen werden soll, obliegt dem Tierhalter. Die meisten Versicherungsanbieter empfehlen das Eintrittsalter von ca. vier und acht Wochen. Die Höchstgrenze bei Eintritt einer Katzen Versicherung liegt ungefähr beim Alter von fünf bis sieben Jahren.

    6. Wie und wo kann man eine Katzenversicherung abschließen?

    Eine Katzenversicherung kann ganz bequem Online abgeschlossen werden. Einfach verschiedene Anbieter vergleichen und sich den besten raus suchen. Eine Katzen Versicherung kann auch bei dem jeweiligen Tierarzt abgeschlossen werden. Man kann sich über verschiedene Anbieter bei ihm erkundigen und sich beraten lassen, welcher am besten für seine eigene Katze eignet.

    7. Wie lange ist die Vertragslaufzeit?

    Die Vertragslaufzeit kommt auf den Anbieter an und wie lange man selber möchte, das die Katze versichert ist.

    8. Kann eine Katze bei der Katzen Versicherung abgelehnt werden?

    Leider kommt es oft vor, dass ältere Katzen und anfällige Rassekatzen abgelehnt werden, da das Risiko eines Unfalls oder einer Krankheit höher ist.

    9. Was bedeutet die Abkürzung GOT?

    GOT ist die Abkürzung für die Gebührenordnung, über die die Tierärzte ihre Leistungen abrechnen.

    10. Welche Anbieter für Katzen Versicherung gibt es?

    Es gibt eine Vielzahl von Anbietern einer Katzen Versicherung. Hier sind die bekanntesten Anbieter für Katzen Versicherung:

    • Uelzener
    • AGILA
    • Helvetia
    • HORSE-LIFE e. K.

    11. Die Uelzener Katzen Versicherung

    Die Katzen voll-Schutz Versicherung

    Bei Katzen mit einem Eintrittsalter unter fünf Jahren und ab einem Monatsbeitrag von 23 Euro, übernimmt die Uelzener Katzen Versicherung alle Kosten für die Behandlungen und Eingriffe bis zu 100 Prozent. Ab einem Eintrittsalter von fünf Jahren oder älter, werden 80 Prozent erstattet. Die Uelzener Katzen Versicherung beteiligt sich jährlich mit 40 Euro für regelmäßige Wurmkuren und Impfungen.

    Die Uelzener Katzen OP-Schutz Versicherung

    Die OP-Schutz Versicherung übernimmt alle Kosten für chirurgische Eingriffe und für die Vor- und Nachbehandlungen.

    12. Die AGILA Katzen Versicherung

    Die AGILA Katzen Versicherung umfasst mehrere Leistungen. Eine davon ist der Kranken- und Unfallschutz. Bei stationäre oder ambulante Behandlung von einer Leistungsgrenze bis 300 Euro im Jahr, beinhaltet diese Katzen Versicherung:

    • Medikamente
    • Unterbringung
    • Diagnostik
    • Therapie (physisch)
    • homöopathische Behandlung

    Auch der Vorsorgeschutz ist eine weitere Leistung. Bei Vorsorgemaßnahmen werden bei Impfungen, Wurmkuren und Floh/- Zeckenprophylaxe, bis zu 65 Euro im Jahr erstattet.

    13. Die Helvetia Katzen Versicherung

    Bei der Helvetia Katzen Versicherung werden drei Tarife mit jeweiligen Leistungen angeboten.

    Basis Tarif:

    • 80 Prozent Kostenerstattung für Medikamente, Nachbehandlungen, ambulante und stationäre Behandlung und Operationen.
    • vor und nach einer Operation werden bis zu 15 Tage die Kosten für Verpflegung und Unterbringung erstattet.
    • bis zu vier Monate Versicherungsschutz im Ausland.
    • keine Eintrittsalter Begrenzung.
    • Eintrittsalter ab dem zweiten Lebensmonat.

    Komfort Tarif:

    • hohe Entschädigungssummen.
    • 80 Prozent Kostenerstattung für Medikamente, Nachbehandlungen, ambulante und stationäre Behandlung und Operationen.
    • Gesundheitscheck.
    • beinhaltet Kastrationskosten

    OP Tarif:

    • Übernahme aller Operationskosten.
    • freie Auswahl des Tierarztes oder der Tierklinik

    14. Die HORSE-LIFE e. K. Katzen Versicherung

    Die HORSE-LIFE e. K. Hat einen großen Leistungsumfang. Die Leistungen dieser Versicherung beinhaltet die Erstattung von 80 Prozent nach Unfall oder Krankheit von:

    • ambulanten und stationären Behandlungen.
    • Röntgen- und Laboruntersuchungen.
    • Operationskosten.
    • Kosten der Nachbehandlung.
    • Kostenübernahme von, Medikamenten, Verbandsmaterial und Röntgenbildern.
    • Unterbringungskosten bis zu zehnt Tagen nach der Operation.
    • Erstattung von 40 Euro jährlich für Impfungen und Wurmkuren.
    • keine Schadenshöchstgrenze.
    • Eintrittsalter ab dem 2 Lebensmonat.
    • keine Alterseintrittsbegrenzung.
    • Mehrtierrabatt
    • freie Wahl der Tierklinik oder des Tierarztes.
    • Katzenrassen unabhängig

    Eine Katzen Versicherung kann Ihnen viel Kosten und Ärger ersparen. Mit einer Katzen Versicherung die genau auf Ihre Katze abgestimmt ist, kann ihr den Aufenthalt und die Behandlung angenehmer machen. Die Entscheidung ob und welche Sie nehmen liegt bei Ihnen.

    15. Haftpflichtversicherung für Katzen

    Überlegen Sie für ihre Katze eine Haftpflichtversicherung abzuschließen? Dies brauchen Sie nicht, da es keine spezielle Katzenhaftpflicht gibt. Eine Hauskatze oder freilaufende Katze ist in jeder privaten Haftpflichtversicherung mitversichert. Dies sogar ohne Mehrkosten. Beim Vertragsabschluss einer Haftpflichtversicherung sollte nur die Kostenübernahme und die Höchstgrenze für den Schaden bei der Auswahl der Versicherung beachtet werden. Es sollte wenn möglich keine Selbstbeteiligung entstehen, da durch eine Katze viele kleine aber auch große Schäden entstehen können.

    16. Rechtsschutzversicherung für Katzen

    Für Katzen gibt es eine spezielle Rechtsschutzversicherung. Eine freilaufende Katze kann Gegenstände oder Menschen verletzten. Dies führt häufig zum Streit und lässt sich selten außergerichtlich klären. Eine Rechtsschutzversicherung kann Tierhaltern viele Kosten ersparen. Um die passende und richtige Versicherung zu finden, sollte gut im Internet recherchiert werden oder einfach mit dem Tierarzt besprochen werden. Dieser kann gute Tipps und evtl. Auch Erfahrungen mitteilen.

    © Kirill Kedrinski – Fotolia.com