Kreditversicherung

Kreditversicherung auf besttarif.org

Inhalt dieses Artikels

    Hinter dem Begriff der Kreditversicherung verbirgt sich die Versicherung eines so genannten Lieferantenkredits. Darunter versteht man jedoch kein Immobilienkredit oder gar ein Darlehen der Bank. Im Allgemeinen bezeichnet man diese auch als Restschuldversicherung oder als Kreditausfallversicherung. Selbstverständlich gibt es diverse Arten von Kreditversicherungen, die derzeit wohl bekannteste ist die so genannte Warenkreditversicherung. Hierbei handelt es sich um eine Kreditversicherung im engen Sinn. Der Versicherungsnehmer ist in einem solchen Fall auch Begünstigter, sobald ein Schadensfall eintritt. Fasst man den Begriff etwas weiter, so handelt es sich um die so genannte Vertrauensschadenversicherung und/oder die Kautionsversicherung.

    1. Die Waren-Kreditversicherung

    Gerade in den letzten Jahren hat sich in der Umgangssprache die Bezeichnung Forderungsausfallversicherung festgesetzt. Das liegt daran, dass bei dieser Form der Kreditversicherung der Wegfall bzw. Ausfall von Geldforderungen bei einer Lieferung von Waren oder gar einer Dienstleistung Gegenstand ist. Diese Form der Kreditversicherung sichert insbesondere den Kreditgeber ab.

    2. Die Kreditversicherung - Der historische Ursprung

    Sobald ein Unternehmen eine Ware an den Kunden liefert oder auf Rechnung Dienstleistungen aufbringt, besteht das Risiko, dass diese Forderungen unbezahlt bleiben. Dieses Risiko sollte vom Unternehmen unbedingt beachtet und nach Möglichkeit abgesichert werden. Oftmals können finanzielle Engpässe des Unternehmens die Folge sein, die sogar bis zur Insolvenz führen können. Hat das Unternehmen eine Kreditversicherung, so kommt diese Kreditversicherung sowohl für die ausstehenden Forderungen in Form einer Entschädigung, als auch für eine so genannte Bonitätsprüfung des Abnehmenden auf. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Abnehmende seinen Sitz im Inland oder Ausland hat.

    Das erste Versicherungsunternehmen, welches eine Kreditversicherung in der heute bekannten Form angeboten hat, ist die Hermes Kreditversicherungsbank AG gewesen, die im Jahr 1917 gegründet wurde. Heute ist sie bekannt unter dem Namen Euler Hermes Deutschland AG. Sinn bei der Gründung war die Zusammenfassung der Warenkreditversicherung, Kautionsversicherung und die bereits oben erwähnte Vertrauensschadenversicherung, damit so den Unternehmen ein umfassender Schutz geboten werden konnte.

    3. Die verschiedenen Formen der Kreditversicherung(en)

    Nutz man die Bezeichnung „Kreditversicherung“, so lassen sich nachfolgende Formen differenzieren:

    1. die Waren-Kreditversicherung (Absicherung der Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen),
    2. die Investitions-Kreditversicherung (Zahlungsziele, die auf einen längeren Zeitraum als 6 Monaten ausgelegt sind, sollen abgesichert werden),
    3. die so genannte Exportkreditgarantie (Absicherung von politischen Risiken durch die Bundesrepublik Deutschland).

    4. Die Kreditversicherung und ihre Funktionsweise

    Im Normalfall werden bei einem Warenkreditversicherungsvertrag für den Versicherungsnehmer Dienstleistungen des Finanz- und Versicherungswesens miteinander kombiniert. Der Versicherungsnehmer wird dabei als Forderungsinhaber bezeichnet.

    Zunächst holt der Versicherer eine Bonitätsprüfung des Abnehmers ein, wobei verschiedene Auskunfteien genutzt werden, so zum Beispiel die Bankauskunft oder eine Wirtschaftsauskunft. Fällt das Ergebnis dieser Prüfung positiv aus, so erfolgt eine limitierte Deckungszusage durch den Versicherer. Dies wird als Limit bezeichnet. In diesem Bereich greift die Kreditversicherung bezüglich der offenen Positionen bzw. Forderungen gegenüber dem Versicherungsnehmer. Ist der Versicherungsnehmer zahlungsunfähig oder gerät er mit einer Zahlung in Verzug, so greift die Kreditversicherung ein. Die Entschädigung, die im Versicherungsfall gezahlt wird, liegt zwischen 70 und 90 Prozent der gesamten Nettoforderung, sie umfasst also nicht den gesamten Betrag.

    Der Versicherer hat hierbei auch die Möglichkeit den Umfang der Kreditversicherung aufzuheben oder zu verringern, indem er das Limit komplett streicht oder das Limit herabsetzt. Dabei maßgebend ist die Einschätzung der Bonität, die der Versicherer vornimmt. Schätz er subjektiv die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls der Zahlungen und damit ein Versicherungsfall höher ein, wird der Schutz, der durch die Kreditversicherung gegeben ist, verringert. oder gar entzogen.

    5. Die Kreditversicherung - Prämien und Gebühren

    Beim Abschluss eines Kredites und damit einer Kreditversicherung, fallen selbstverständlich auch Gebühren an: es entsteht eine Versicherungsprämie für die Leistung der Kreditversicherung und Gebühren für den Bereich der Finanzdienstleistungen. Betrachtet man das komplexe Feld der Kreditversicherungen weiter, so findet sich noch die Konsumentenkreditversicherung. Diese wird jedoch nur von Kreditinstituten wahrgenommen, um so genannte Dispo- oder Ratenkredite abzusichern, die von Privatpersonen genutzt werden. Insbesondere im Fall der Arbeitslosigkeit erlangt diese Form der Kreditversicherung an Bedeutung. Zu diesem weit umfassenden Bereich der Kreditversicherung gehört auch die Kautionsversicherung. Diese hat eine ähnliche Funktionsweise wie eine Bankbürgschaft.

    6. Die Kreditversicherung und die Gegenwart

    Auch im Bereich der Kreditversicherung gibt es aktuelle Veränderungen und ein großer Spielraum für Diskussionen. Ein besonders großes Themengebiet bildet dabei die steigende Rationalisierung der Prozess bei der der Vergabe von Warenkrediten.

    Die Versicherer entscheiden über Tausende Kreditanfragen jeden Tag und treffen dabei eine Risikoabwägung in den entsprechenden Abteilungen. Um gerade diese Risikoabwägung schneller gestalten zu können, wurden mit steigender Nachfrage der Kredite auch Verfahren geschaffen, die eine schnelle Bearbeitung ermöglichen. Diese sind EDV-gestützt und standardisiert. Die Bewertung der Bonität und die Entscheidung über eine Kreditvergabe fallen in solch standardisierte Bereiche.

    7. Die Kreditversicherung und ihre Aktualität

    Während der Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2008/2009 traf es natürlich auch die Versicherungsunternehmen, denn sie wurden in die Rolle gerade im Bereich der Automobilbranche in die Rolle gedrängt, „Störer“ von Lieferketten zu sein. Die Kreditversicherungen neigen seither dazu, die wirtschaftliche Situation eher dramatisch als realistisch zu beurteilen, auch wenn sich gerade der Bereich der Automobile bereits im Jahr 2010 wieder erholte.

    8. Die Kreditversicherung und Besttarif - der Versicherungsvergleich

    Die oben genannten Faktoren zeigen deutlich auf, dass ein entsprechend gut und umfassender Versicherungsschutz durchaus von Vorteil ist gerade, wenn man sich die heutige Situation ansieht, bei Verbrauchern die hohe Quote der Arbeitslosigkeit beispielsweise. Eine Absicherung ist in vielen Bereichen des Lebens möglich und durchaus auch sinnvoll. Man unterscheidet dabei zwischen der Absicherung, die den persönlichen Bereich betrifft und der Absicherung von materiellen Gütern. Die Tarife der verschiedenen Versicherungsunternehmen sind sehr unterschiedlich und sollten daher im Detail verglichen bzw. gegenüber gestellt werden. Der Wettbewerb bestimmt auch diesen Bereich, daher ist ein Vergleich der Kreditversicherungen in jedem Fall sinnvoll. Mit Hilfe von Besttarif kann man einen derartigen Vergleich schnell und unkompliziert durchführen und so Geld gespart werden kann. Ein paar Minuten mit Hilfe des Vergleichsportals Besttarif sind somit sinnvoll investiert. Dabei wird keine Versicherung bevorzugt oder benachteiligt. Gerade im Bereich der Kreditversicherungen bietet sich aufgrund der entsprechenden Höhe des Kredites an, um so auf lange Sicht Geld einsparen zu können. Die Absicherung einer Kreditsumme verschafft nicht nur der Versicherung, sondern auch dem Versicherten ein besseres Gefühl.

    © Kurhan – Fotolia.com