Versicherung kündigen: Vorlage (.doc/.pdf/.txt)

Kündigungsvorlagen zur Kündigung der Versicherung

Inhalt dieses Artikels

    Es wird sehr wahrscheinlich im Leben eines jeden Menschen irgendwann einmal vorkommen, dass er seine bzw. eine Versicherung kündigen will. Das kann natürlich mehrere Gründe haben. Entweder ist die Person überversichert oder es wurde sich eine unnötige oder falsche Police angeeignet. Es kann natürlich auch passieren, dass man sich die nötigen Prämien, zu einem bestimmten Zeitpunkt, nicht mehr leisten kann. In dem Fall gilt es dann, die Kündigungsfrist zu beachten und die jeweiligen Policen zu kündigen.

    Da es verschiedene Arten von Versicherungen gibt, müssen auch dementsprechend verschiedene Kündigungsfristen eingehalten und eine bestimmte Kündigungsvorlage verwendet werden.

    1. Versicherung kündigen und die Gründe dafür

    Natürlich gibt es zahlreiche Gründe warum man seine Versicherung kündigen sollte oder die Versicherung kündigen muss. Es könnte beispielsweise passieren, dass man mit dem eigenen Partner zusammenzieht. Dadurch wird dann natürlich, die eventuell vorhandene Hausratsversicherung, von der Freundin bzw. des Freundes überflüssig, da nur noch eine davon gebraucht wird. Es kann allerdings auch sein, dass man ein Tier hat und dieses ebenfalls versichert ist. Wenn das Tier dann weggegeben wird, dann kann man ebenfalls die Versicherung kündigen. Es gibt natürlich zahlreiche weitere Beispiele und als Versicherungsnehmer, sollte man immer über die Kündigungsfrist, die Vorlagen der Kündigung bzw. die Kündigungsvorlage informiert sein.

    2. Über das Widerrufs- und Rücktrittsrecht Bescheid wissen

    Fakt ist, dass man immer über das Wissen verfügen sollte wie man am schnellsten eine bestehende Versicherung kündigen bzw. den Vertrag auflösen kann. Allgemein gilt natürlich, dass nach Abschluss des jeweiligen Vertrags das sogenannte Widerrufsrecht besteht. Nachdem die Unterschrift unter den Vertrag gesetzt wurde, kann der Versicherte, innerhalb von 14 Tagen, seine Versicherung kündigen. Diese erste Kündigungsfrist sollte definitiv beachtet werden.

    Hierbei muss noch nicht einmal eine Begründung, warum man die Versicherung kündigen will, vorgelegt werden. Hauptsache man hält sich dabei an die Kündigunsfrist und benutzt die korrekte Vorlage. Wenn beispielsweise eine Lebensversicherung, durch das Widerrufsrecht, gekündigt werden soll, dann verlängert sich die Kündigungsfrist auf 30 Tage. Die Widerrufsfrist beginnt hierbei ab dem Moment, in dem der Versicherungsnehmer die Vertragsbestimmungen, den Versicherungsschein und die Vorlage der Allgemeinen Verschicherungsbedingungen erhält.

    Fakt ist allerdings auch, dass der Anbieter den Versicherungsnehmer über das Widerrufsrecht und die einzuhaltende Kündigungsfrist informieren muss. Es gilt auch zu beachten, dass das Widerrufsrecht nicht für Versicherungsverträge gilt, die nur über eine Laufzeit von weniger als einem Monat verfügen.

    3. Nicht immer muss man die Versicherung kündigen

    Wer seine Versicherung kündigen will, der sollte sich zuerst überlegen, ob das überhaupt notwendig ist. In vielen Fällen lohnt es sich damit zu drohen, dass man die Versicherung kündigen will. Oft wird dann der Versicherer das Gespräch suchen und mit Sicherheit günstigere Angebote machen. Das passiert gerade dann, wenn der Versicherer merkt, dass der Kunde tatsächlich aussteigen will.

    Die sicherste Variante ist, die eigene Kündigungsvorlage per Einschreiben mit einem Rückschein zu schicken.
    Der Kunde hat dann einen Nachweis, dass er die Kündigung rechtzeitig verschickt hat. Gerade dann, wenn die Kündigungsfrist kurz davor steht aus zulaufen, sollte diese Variante genutzt werden.

    4. Wie wird eine Berufsunfähigkeitsversichung gekündigt?

    Wer eine solche Versicherung kündigen will, der sollte sich bewusst sein, dass die ordentliche Kündigung des Vertrages, mit der richtigen Kündigungsvorlage, bis zum Ende des Versicherungsjahres möglich ist und zwar mit einer Kündigungsfrist von einem Monat. Die Versicherungsnehmer, die in Raten zahlen, können auch am Ende eines Zahlungsabschnitts das Vertragsverhältnis beenden. Hierbei sollte allerdings beachtet werden, dass das nicht vor dem Ablauf des ersten Jahres möglich ist.

    Falls eine Zusatzversicherung besteht, dann ist diese an den Hauptvertrag gebunden und endet dann auch entsprechend. Natürlich besteht die Möglichkeit, mit der richtigen Vorlage bzw. Vorlagen, eine separate Kündigung zu schicken.

    5. Was passiert bei der Gesetzlichen Krankenversicherung?

    Die Personen, die über einen Zeitraum von mindestens 18 Monaten am Stück bei der gleichen Kasse waren, können mit einer zweimonatigen Kündigungsfrist jederzeit kündigen. Natürlich sollte auch hier eine korrekte Vorlage bzw Vorlagen verwendet werden. Die Kunden, die zu einer Privatkasse wechseln, müssen sich über diese Bindungsfrist von 18 Monaten keine Gedanken machen, denn diese entfällt. Eine dritte Variante ist die, dass die Kasse die Beiträge erhöht. In dem Fall kann man die Versicherung kündigen, wenn dieser Zusatzbeitrag fällig wird.

    6. Die Kfz-Haftpflicht-Versicherung kündigen

    Wer diese Versicherung kündigen will, der benötigt natürlich auch eine korrekte Kündigungsvorlage. Hierbei ist zu beachten, dass die ordentliche Kündigung vor Ablauf des Versicherungsjahres erfolgt und zwar spätestens einen Monat vor dem Ablauf. Im Regelfall fällt dieser Termin mit dem Ende des Kalenderjahres zusammen. Dementsprechend muss die Kündigung am 30. November vorliegen, wenn man die Versicherung kündigen will. Falls es eine Beitragserhöhung gibt oder zu einem Schadensfall kommt, dann kann innerhalb eines Monats gekündigt werden.

    7. Wie wird gekündigt, wenn ein Angehöriger verstirbt?

    Wer weiß im Normalfall, was für eine Versicherung die eigenen Eltern oder der eigene Ehepartner abgeschlossen haben? Was geschiet mit diesen Versicherungen, wenn die versicherten Personen sterben? Welche Versicherung kündigen und welche endet automatisch? Eine Unfallversicherung endet bei Tod des Versicherungsnehmers, sofern nur der Verstorbene im Vertrag aufgeführt wird. Diese Versicherung kündigen, ist nicht nötig.

    Falls allerdings ein Kind mitversichert ist, dann wird die Versicherung weitergeführt und zwar bis zur Volljährigkeit des Kindes. Beiträge müssen bis zu diesem Zeitpunkt nicht bezahlt werden. Allerdings wird der gesetzliche Vertreter des Kindes der neue Versicherungsnehmer. Auch eine Krankenversicherung endet mit dem Tod des Versicherungsnehmers. Mit Ablauf des „Todesmonats“ endet die Beitragspflicht. Falls noch andere Personen mitversichert sein sollten, dann können diese die Versicherung kündigen, mit der richtigen Kündigungsvorlage, oder können diese auch weiterführen.

    8. Die richtige Kündigungsvorlage ist notwendig

    Wenn der Versicherungsnehmer über eine entsprechende Kündigungsvorlage verfügt, kann er fristgerecht seine Versicherung kündigen. Aus dem Vertrag und mit der entsprechenden Vorlage, ergeben sich die Gründe für die Kündigung. Wichtig ist, dass die Kündigung schriftlich erfolgen muss. Daher ist es logisch, dass eine passende Kündigungsvorlage vorhanden ist.

    9. Wie sieht eine Kündigungsvorlage bzw. Vorlagen für eine ordentliche Kündigung aus?

    Die Vorlagen für eine Kündigung könnten wie folgt aussehen:

    Vorname Nachname
    Anschrift
    PLZ Ort
    Ort, das Datum

    Versicherungsunternehmen
    Abteilung
    Anschrift
    PLZ Ort

    Kündigung der bestehenden Versicherung

    Versicherungsvertrag / Police Nummer
    Nummer des Versicherungsunternehmers

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit kündige ich die oben aufgeführte Versicherung unter Einhaltung der Kündigungsfrist zum xx.xx.xx. Die Kündigung erfolgt, weil ich die Versicherung aufgrund ( Grund ) nicht mehr benötige.

    Zeitgleich widerrufe ich die erteilte Einzugsermächtigung zu o.g. Kündigungstermin.

    Bitte schicken sie mir die schriftliche Kündigungsbestätigung zu.

    Mit freundlichen Grüßen

    handschriftliche Unterschrift

    10. Kündigungsvorlagen in .doc/.pdf/.txt



    Kündigungsvorlage in .txt: Kostenfreier Download

    Kündigungsvorlage in .doc: Kostenfreier Download

    Kündigungsvorlage in .pdf: Kostenfreier Download

    © Butch – Fotolia.com