Die Assura Versicherung

Assura Versicherung

Inhalt dieses Artikels

    Rechtsform Schweizer Stiftung
    ISIN
    Gründung 1978
    Sitz Pully, Schweiz
    Leitung
    Mitarbeiter
    Umsatz
    Branche Versicherungen
    Website de.assura.ch

    1. Wie ist die Assura Versicherung aufgebaut?

    Die Assura Versicherung gehört zu den großen Krankenversicherungen der Schweiz. Sie besitzt gegenwärtig über 700.000 Versicherungen und erzielt ein jährliches Prämienaufkommen von deutlich mehr als 1,5 Milliarden Schweizer Franken. Der Sitz der Assura Versicherung befindet sich in Pully in der Nähe von Lausanne im Kanton Waadt. Die Assura Versicherung ist in der Rechtsform einer Schweizer Stiftung organisiert.

    2. Die Geschichte des Unternehmens

    Die Schweizer Assura Versicherung wurde im Jahre 1978 gegründet. Zu Beginn war die Versicherung mit lediglich acht Versicherungen und knapp 450 Mitarbeitern relativ klein. Doch das sollte sich im Verlauf der 80er Jahr schnell ändern. Nach der Gründung des Stammsitzes in Pully eröffnete die Assura Versicherung weitere Niederlassungen in Genf im Jahre 1987, Neuenburg im Jahre 1988 und Freiburg im Jahre 1989. Anschließend expandierte die Assura Versicherung auch in die Deutschschweiz. Im Jahre 1994 eröffnete die Assura Versicherung eine Geschäftsstelle in Zürich, 1995 folgte Bern und im Jahre 1996 Tessin, Luzern und Basel. 2010 konnte die Assura Versicherung einen weiteren Standort in Wangen eröffnen.

    3. Welche Versicherungen bietet die Assura Versicherung an?

    Die Assura Versicherung bietet verschiedene Formen der Krankenversicherung an. Neben der obligatorischen Krankenversicherung ist auch eine Vielzahl von attraktiven Zusatzversicherungen bei der Assura Versicherung verfügbar. Außerdem können Kunden bei der Assura auch Policen für die Absicherung auf Reisen im Ausland abschließen. Auch Unfallversicherungen gehören zum Angebot des bekannten Assura Konzerns. Auch die Animalia Versicherung gehört zum Assura Konzern. Die Animalia bietet Krankenversicherungsschutz für Haustiere an. Bei diesem Versicherungsunternehmen können Besitzer von Katzen und Hunden Policen abschließen, die Versicherungsschutz im Falle von Krankheiten und Unfällen gewährleisten. Dabei kann der Kunde sich zwischen verschiedenen Absicherungsformen entscheiden, auch Krankenschutz im Ausland oder die Übernahme von Transport- oder Krankenhauskosten für Hunde oder Katzen vorsieht.

    4. Günstige Prämien und kompetente Beratung

    Die Assura erfreut sich als zweitgrößte Versicherung in der Schweiz großer Beliebtheit, weil sie sehr guten Service zu außerordentlichen vorteilhaften Konditionen bietet. Die sehr günstigen Preise ermöglichen es den Versicherten im Vergleich zur Mitgliedschaft in anderen Krankenversicherungen viel Geld zu sparen. Die niedrigen Versicherungsbeiträge kann die Assura nur ermöglichen, indem sie die Verwaltung so schlank wie möglich gestaltet. Kunden profitieren von dieser ökonomischen Unternehmensführung genauso wie von dem Angebot, Franchisen in verschiedenen Höhen abzuschließen. Dabei gilt das Prinzip, je höher die Franchise gewählt wird, desto größer ist der Spielraum für eine Prämiensenkung. Allerdings geht die Sparsamkeit der Assura Versicherung niemals auf Kosten der Beratungsqualität. Kunden können sich per Telefon, via E-Mail oder auch in einer der zahlreichen Geschäftsstellen ausführlich beraten lassen. Hier erhalten sie fachkundige Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Policen. Auch wer sich unsicher ist, welche Höhe der Franchisen für ihn passend ist, findet bei den Beratern der Assura Hilfe. Da die Assura Versicherung diese sehr kundenfreundliche Geschäftspolitik konsequent weiter verfolgt, ist zu erwarten , dass auch in Zukunft noch mehr Schweizer Bürgers sich für die attraktiven Assura Policen entscheiden werden. Es ist so gar nicht auszuschließen, dass die Assura Versicherung ihre Expansion noch weiter vorantreiben und einige Geschäftsstellen in anderen Kantonen eröffnen wird über kurz oder lang zur größten Krankenversicherung der Schweiz aufsteigt.