Wechselkennzeichen Versicherung

Wechselkennzeichen Versicherung auf besttarif.org!

Inhalt dieses Artikels

    Mit dem neuen Wechselkennzeichen besteht die Möglichkeit, in Deutschland mit nur einem Kennzeichen zwei Fahrzeuge zu nutzen. Mit dem Umstieg auf das neue Nummernschild kann man bei der Wechselkennzeichen Versicherung tatsächlich sparen. Viele Versicherungen bieten bei der Wechselkennzeichen Versicherung ansehnliche Rabatte. Mit der Einführung des Wechselkennzeichens am 1. Juli 2012 erlaubt es privat genutzten Fahrzeugen mit nur einem Kennzeichen zwei Fahrzeuge im Wechsel mit nur einem Nummernschild zu bewegen. Die Benutzung der Wechselkennzeichen ist auf Fahrzeuge der gleichen Fahrzeugklasse beschränkt. Darunter fallen zwei Wagen, ein Wagen sowie Wohnmobil oder zwei Motorräder. Die Verknüpfung von PKW und Motorrad ist nicht erlaubt.

    1. Preiswert fahren mit der Wechselkennzeichen Versicherung

    Die Einführung dieses Kennzeichens dient weniger der Wechselkennzeichen Versicherung, sondern der verkehrspolitischen Lenkung. Durch die Maßnahme sollen umweltfreundliche Anregungen gegeben werden. Autofahrer sollen mit dem neuen Nummernschild der Anreiz gegeben werden, ein Elektro- oder Hybridfahrzeug zu kaufen. Das neue Nummernschild dient dem Ziel, für mehr Mobilität und Flexibilität zwischen den Nutzern zu sorgen. Nutzer von Oldtimer und Wohnmobilien wird dadurch die Möglichkeit gegeben, die Fahrzeuge ganzjährig zu fahren. In Deutschland gibt es gegenüber Österreich und der Schweiz keine steuerlichen Vergünstigungen. Einen Vorteil können Halter eines Fahrzeuges vor allem durch Nachlässe bei der Wechselkennzeichen Versicherung erhalten. Die Assekuranz bietet besonders preiswerte Konditionen im Rahmen der Wechselkennzeichen Versicherung an. Dazu zählen ansehnliche Prämien, die bis zu 25% Beitragsnachlass bei der Wechselkennzeichen Versicherung gegenüber der normalen Kfz-Versicherung betragen kann. Eine andere Möglichkeit in der Wechselkennzeichen Versicherung bietet die Angleichung der günstigen Schadenfreiheitsklasse. Die Klasse des versicherten ersten Fahrzeugs wird unter besonderen Bedingungen für das zweite Wechselfahrzeug anerkannt. Der Versicherungsschutz kann bei der Wechselkennzeichen Versicherung individuell angepasst werden. Bei der Wechselkennzeichen Versicherung hat der Versicherte oder Neukunde die Möglichkeit, zwischen leistungsfähigen Fahrzeugtarifen und diversen Arten der Leistung (Haftpflicht, Voll- oder Teilkasko) zu wählen.

    2. Die Besonderheiten des Kennzeichens

    Das Nummernschild besteht aus zwei Teilen. Das eigentliche Nummernschild ist fahrzeugbezogen, beinhaltet eine Ziffer zur Unterscheidung und wird wie üblich, an dem Pkw montiert. Es ist für beide Fahrzeuge gültig. Dies kann gewechselt werden und muss an dem Fahrzeug befestigt sein, welches genutzt wird. Fahrzeuge, die unter der Wechselkennzeichen Versicherung fallen, dürfen nur mit komplettem Wechselkennzeichen benutzt und auf öffentlichen Verkehrsräumen geparkt werden. Das Fahrzeug, mit dem gerade nicht gefahren wird, muss auf dem Privatgrundstück auf seine weitere Benutzung warten. Das Nummernschild besteht aus einem wechselbaren Kennzeichen und einem minimalen Schild mit einer Kennzahl, das fest am entsprechenden Pkw montiert ist. Mit dem Einsatz eines Fahrzeuges am Straßenverkehr fehlt beim anderen Wagen das entsprechende Teil des Kennzeichens. Damit darf es nicht am Straßenverkehr teilnehmen, nicht auf öffentlichen Straßen und Plätzen abgestellt und natürlich dort auch nicht bewegt werden. Ignoriert der Versicherte diese Regeln, kann eine Strafgebühr, gegebenenfalls ein Punkt in Flensburg oder die Wechselkennzeichen Versicherung behindert werden.

    3. Was ist noch bei der Wechselkennzeichen Versicherung zu beachten?

    Alle Wechselfahrzeuge benötigen eine eigene Zulassung und erhalten für die Wechselkennzeichen Versicherung selbständige Fahrzeugpapiere. Pro Fahrzeug ist eine elektronische Versicherungsbestätigung für die spätere Ausstellung der Wechselkennzeichen Versicherung notwendig. Diese Versicherungsbestätigung muss ihre Gültigkeit für Wechselkennzeichen besitzen und sind bei der Versicherungsgesellschaft erhältlich. Um diese Fahrzeuge versichern zu können, ist ein Besuch bei der Versicherung oder Zweigstelle unerlässlich. In den Räumen findet eine ausgiebige Beratung statt. Für die Wechselfahrzeuge kann eine preiswerte Wechselkennzeichen Versicherung in der Kfz-Haftpflicht oder Kaskoversicherung angefordert werden. Ein separater Auftrag ist zu jedem einzelnen Wechselfahrzeug erforderlich. Die Wechselkennzeichen Versicherung kann für Pkw und Wohnmobile die der Fahrzeugklasse 1 angehören, gestellt werden. Dazu zählen Zweiräder, die in der Fahrzeugklasse L gelistet sind sowie Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 750 kg (Fahrzeugklasse O1). Die Wechselkennzeichen Versicherung kann ohne Probleme mit einem PKW und einem Wohnmobil verwendet werden. Vom Gesetzgeber ist auch die Kombination mit einem Oldtimer (H-Kennzeichen) gestattet. Die Wechselkennzeichen und deren Wechselkennzeichen Versicherung erlaubt nur die Nutzung der gleichen Fahrzeugklasse für zwei Fahrzeuge. Nicht gestattet ist es, ein Fahrzeug und ein Kraftrad als Wechselfahrzeuge zu bestimmen, da diese anderweitigen EU-Fahrzeugklassen angehören.

    Eine Wechselkennzeichen Versicherung und die Ausgabe von Wechselkennzeichen entfällt bei Fahrzeugen, die bereits Saisonkennzeichen, rote Kennzeichen, Kurzzeit- oder Ausfuhrkennzeichen besitzen. Es ist wichtig, dass ein Wechselfahrzeug nur mit vollständigem Wechselkennzeichen bewegt und auf öffentlichen Straßen abgestellt werden darf. Das nicht genutzte Fahrzeug muss in der Garage oder auf dem Privatgrundstück geparkt werden. Diese Gesetzesverstöße werden mit einem Bußgeld geahndet. Die Benutzung eines Wechselfahrzeuges ohne komplettes Nummernschild kann eine Reduzierung oder Wegfall der Wechselkennzeichen Versicherung zur Folge haben. Der Versicherte kann mit Kosten von etwa 100 Euro rechnen. Bei der Kfz-Zulassungsstelle werden circa 65 Euro fällig, der Satz Wechselschilder schlägt mit etwa 40 Euro zu Buche. Der Staat allerdings berechnet für beide Wechselfahrzeuge die volle Kfz-Steuer. Die Ersparnis im Gegensatz zu einer einfachen Versicherung ist abhängig von den kombinierten Fahrzeugen. Der Rabatt der beiden Fahrzeuge durch Wechselkennzeichen Versicherung kann durchaus zwischen 25-40 Prozent betragen. In einzelnen Fällen lassen sich bis zu 500 Euro einsparen. Der Geldbeutel wird empfindlich in Mitleidenschaft gezogen, falls ein Wechselfahrzeug ausgetauscht werden soll. In diesem Fall müssen die Papiere beider Wechselfahrzeuge geändert werden. Der Versicherte erhält ein neues Hauptkennzeichen, die Kfz-Steuer und die Wechselkennzeichen Versicherung wird neu berechnet.

    4. Fazit der Wechselkennzeichen Versicherung

    Die besonders für den Umweltschutz Mitte 2012 eingeführte Wechselkennzeichen Versicherung und die dazugehörigen Kennzeichen erwiesen sich eher als Flop. Alle Autoversicherer und der Staat rechneten mit mehr Kunden. Deutschland ist diesbezüglich sehr weit von unserem Nachbarn aus der Schweiz entfernt, die eine Wechselkennzeichen Versicherung erfolgreich einführten. Eine gewaltige finanzielle Investition ist für die Einführung der Wechselkennzeichen Versicherung notwendig gewesen. Kosten von mehr als 20 Millionen Euro sind bereits den Zulassungsbehörden entstanden. Auch den Assekuranzen, die eine Wechselkennzeichen Versicherung anbieten, dürfte wegen der Berechnung und gestiegenen Verwaltungskosten ein Minusgeschäft entstanden sein. Diese unkalkulierbaren Risiken werden an die Steuerzahler und die Autobesitzer weitergeleitet. Die Erleichterung mehrere Fahrzeuge zu nutzen oder als Zweitfahrzeug vielleicht ein umweltfreundliches Elektroauto zu erwerben, ist die Absicht des Bundesverkehrsministers gewesen. Dadurch gestattete er die Einführung der Wechselkennzeichen Versicherung. Einige Versicherungen befürchteten schon vor der Einführung den Flop und haben wohl recht behalten. In vielen Fällen wird der Versicherungsvorteil von den Einmal-Kosten aufgezehrt. Wichtig wäre jetzt eine positive Reform für den Verbraucher, damit die Wechselkennzeichen Versicherung erfolgreich sein wird.

    © WoGi – Fotolia.com